Vorbericht Eschweger TSV - HSG Twistetal

Am kommenden Samstag, den 7. Oktober 2017 heißt es wieder: Handball-Zeit in Eschwege!

Am vierten Spieltag der Handball – Landesliga empfangen die Dietemänner die Aufsteiger von der HSG Twistetal. Anwurf ist wie gewohnt um 18 Uhr in der Sporthalle der Beruflichen Schulen Eschwege.

Die Gäste legten mit dem 35:25-Heimsieg gegen die TSG Dittershausen einen Traumstart hin. Das Spiel bei Meisterkandidat Hersfeld ging erst in den Schlussminuten mit 24:27 verloren und Spitzenreiter Melsungen mussten die Wetekam-Schützlinge am vergangenen Wochenende erst im Verlauf der zweiten Halbzeit ziehen lassen. Gute Ergebnisse, auch wenn unter dem Strich nur zwei Punkte heraus gesprungen sind, ist der Aufsteiger doch in der Landesliga angekommen. „Die HSG hat eine junge, dynamische Mannschaft, die eine sehr bissige Abwehr spielt. Im Angriff ragen zwei, drei Spieler heraus, auf die wir ein besonderes Augenmerk legen müssen“, weiß auch Trainer Matthias Müller um die Stärken der Gäste.

Nach der Auftaktniederlage und zwei Unentschieden will der ETSV endlich den ersten „Zweier“ einfahren. Es gilt vor allem an die starke erste Halbzeit in Wehlheiden anzuknüpfen und über eine gute Abwehr- und Torhüterleistung zu schnellen und einfachen Torerfolgen zu kommen. „Es ist ein Heimspiel, daher sehe ich uns in einer leichten Favoritenrolle. Wir wollen unserem tollen Publikum einen Heimsieg schenken“, gibt Müller die Marschroute seiner Schützlinge vor.

Personell gibt es kaum Veränderungen. Johannes Brill wird wieder mit an Board sein, nachdem er in Wehlheiden studienbedingt passen musste. Für Philipp Haaß kommt ein Einsatz noch zu früh.

Die Handballabteilung des Eschweger TSV freut sich auf ein volles Haus und gute Stimmung beim heutigen Heimspiel! Unterstützt unser Team als „achter Mann“, unsere Jungs brauchen Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Hinweis: Die Feuerwehr- und Rettungszufahrten an der Sporthalle und den Schulen sind unbedingt freizuhalten! Achten Sie bitte auf die Beschilderung. Aus Sicherheitsgründen werden widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt! Wir bitten um Beachtung!

Vorbericht: Benjamin Brill

Zurück



nach oben