Vorbericht Eschweger TSV - TSG Dittershausen:

Am achten Spieltag in der Handball-Landesliga empfängt der Eschweger TSV am kommenden Samstag, den 11. November 2017, die Tabellennachbarn von der TSG Dittershausen. Anwurf am Südring ist wie gewohnt um 18 Uhr in der Halle der Beruflichen Schulen Eschwege.

Nach der Niederlage bei der HSG Baunatal steht mit der Partie gegen die TSG Dittershausen das nächste Kellerduell auf dem Programm. Mit 4:10 Punkten stehen die Gäste nur einen Platz besser da als unsere Mannschaft, die zur Zeit die rote Laterne inne hat. Dabei ließ die die TSG bisher durchaus mit guten Ergebnissen aufhorchen. Am vergangenen Spieltag hatten die Schützlinge von Sead Kurtagic Meisterschaftsfavorit Melsungen am Rande einer Niederlage, verloren in den Schlussminuten denkbar knapp mit nur einem Tor. Und mit dem Auswärtssieg in Wanfried hatten vorher wohl nur die größten Optimisten gerechnet. Ansonsten sprang bisher nur ein knapper Heimsieg gegen den TSV Ost-Mosheim heraus.

Die Gäste haben sich in den letzten Jahren in der Landesliga etabliert und bestechen vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit. Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft ist Mittelmann Moritz Gerlach, der das Spiel der TSG lenkt. Mit Michael Griesel haben sie zudem einen guten Schützen und Abwehrrecken in ihren Reihen.

„Es ist ein Heimspiel, daher zählt am Wochenende nur ein Sieg“, gibt Trainer Matthias Müller die Marschroute für seine Mannschaft vor. „Wir haben jetzt eine gute Kaderbreite, können wechseln. Da muss sich jeder verausgaben und alles geben“, führt er weiter aus. Die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg, wie sie es auch in Baunatal phasenweise gezeigt. Allerdings fehlte bisher die Konstanz über 60 Minuten. Schaffen es die Dietemänner am Samstag ihr Potenzial über die gesamte Spielzeit abzurufen, sollte der erste Saisonsieg in greifbarer Nähe sein. Personell wird das Trainerteam voraussichtlich aus den Vollen schöpfen können.

Die Handballabteilung des Eschweger TSV freut sich auf ein volles Haus und gute Stimmung bei diesem Heimspiel! Unterstützt unser Team als „achter Mann“, unsere Jungs brauchen Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Vorbericht: Benjamin Brill

Zurück



nach oben