Vorbericht Eschweger TSV - MT Melsungen II

Nach der Pleite beim Tabellenzweiten Hersfeld bekommt es der Eschweger TSV an diesem Samstag, den 25.11.2017 mit dem nächsten Topteam zu tun. Zu Gast am Südring ist die Bundesligareserve der MT Melsungen. Anwurf ist wie gewohnt um 18:00 Uhr.

Der Oberligaabsteiger gilt als Meisterschaftsfavorit Nummer Eins und wurde dieser Rolle bisher auch gerecht. Bei dem Unentschieden im Oktober gegen Baunatal und am letzten Wochenende bei der MSG Großenlüder/Hainzell mussten sich die Sviridenko-Schützlinge mit einer Punkteteilung zufriedengeben, ansonsten verbuchte die MT meist klare Siege. Folgerichtig führen die Bartenwetzer die Tabelle an. Die MT ist hochkarätig besetzt, wobei der Rückraum besonders hervorsticht. Die Achse Pregler-Gisbrecht-Avram kommt zusammen auf fast 170 Tore. Maximilian Pregler führt die Landesliga-Torschützenliste mit 65 Toren an, Eugen Gisbrecht folgt mit 60 Toren auf Platz 4.

„Das ist ein bärenstarker Gegner, aber es ist ein Heimspiel und ich erwarte von der Mannschaft eine Reaktion“, sagt Trainer Matthias Müller auch mit Rückblick auf das Spiel in Hersfeld. „Es muss sich jeder 60 Minuten den Ar*** aufreißen. Das sind wir den Zuschauern schuldig, besonders jenen, die letzte Woche in Hersfeld dabei waren!“, fordert Müller von seiner Mannschaft. Dabei wird das Ergebnis eher zweitrangig sein. Viel wichtiger wird es sein, zu sehen, wie sich die Mannschaft nach dem letzten Wochenende präsentieren wird und ob die geforderte Trotzreaktion gezeigt wird.

Philipp Müller wird voraussichtlich weiterhin fehlen, dafür sind Tomislav Zidar und Paul Beyer wieder mit an Bord.

Die Handballabteilung des Eschweger TSV freut sich auf ein volles Haus und gute Stimmung bei dem Heimspiel gegen den Tabellenführer! Unterstützt unser Team als „achter Mann“, unsere Jungs brauchen Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Hinweis: Die Feuerwehr- und Rettungszufahrten an der Sporthalle und den Schulen sind unbedingt freizuhalten! Achten Sie bitte auf die Beschilderung. Aus Sicherheitsgründen werden widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt! Wir bitten um Beachtung!

Vorbericht: Benjamin Brill

Zurück



nach oben