Vorbericht Eschweger TSV - TSV Ost-Mosheim:

Im zweiten Heimspiel in der Bezirksoberliga empfängt der Eschweger TSV den TSV Ost-Mosheim zum Duell der Landesliga-Absteiger. Beide Teams sind bisher ungeschlagen. Es wird das Top-Spiel des siebenten Spieltages. Und es kommt zu einem weiteren Wiedersehen mit einem Ehemaligen. Mit „OMo“ kommt der absolute Top-Favorit auf die Meisterschaft nach Eschwege. Zwar mussten die Schützlinge von Mirza Fitozovic in Fulda überraschend einen Punkt abgeben, im Derby gegen den Tabellenführer MT Melsungen III, der bereits ein Spiel mehr auf dem Konto hat, setzten sich die Hochländer am vergangenen Wochenende aber verdient mit 23:19 durch und fügten den bisher souveränen Bartenwetzern die erste Niederlage zu. Kein Wunder, denn die Gäste sind stark und breit besetzt.

Im Tor treffen die Dietemänner auf ihren ehemaligen Mitspieler Laurian Brici, der zusammen mit Mark Zülch das wohl beste Torwart-Gespann der Liga bildet. Vor den beiden stellen die Hochländer eine starke 6:0-Abwehr um Abwehr-Chef und Co-Trainer Marc Imberger, der zusammen mit Yannic Neurath und Routinier Matthias Proll den Mittelblock bildet. Alle drei sorgen auch aus dem Rückraum für Gefahr, in der Offensive hat aber der spielstarke Dennis Lauterbach die Fäden in der Hand. Der Mittelmann führt klug Regie, ist torgefährlich und setzt seine Nebenleute gut in Szene. Auch am Kreis und auf den Außenpositionen sind die Gäste stark besetzt. Es wird ein harter Brocken für den Eschweger TSV.

Es wird ohne Frage das bisher schwerste Spiel für die Dietemänner. Die Gäste stellen eine gestandene Mannschaft, sind körperlich überlegen. Der ETSV muss an die gute zweite Halbzeit gegen Gensungen anknüpfen. Da wurde in der Abwehr gut zusammen gearbeitet, die Torhüterleistung stimmte und in der Offensive wurden Spielzüge sauber zu Ende gespielt und die sich ergebenden Chancen konsequent genutzt. Personell könnten die Voraussetzungen besser sein, Alin Smeu wird noch einige Zeit ausfallen, Mike Guthardt ist beruflich wohl verhindert, so dass der ETSV improvisieren muss. Trotzdem ist die Motivation und die Freude auf das Top-Spiel hoch im ETSV-Lager. Zusammen mit den eigenen Fans im Rücken werden die Dietemänner bis zum Schluss um Punkte kämpfen. Es wird ein heißer Tanz. Freuen wir uns auf einen spannenden Handball-Abend!

Die Handballabteilung des Eschweger TSV freut sich auf ein volles Haus und gute Stimmung beim zweiten Heimspiel der Saison! Unterstützen Sie unsere Teams als „achter Mann“, unsere Jungs brauchen Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Hinweis: Die Feuerwehr- und Rettungszufahrten an der Sporthalle und den Beruflichen Schulen sind unbedingt freizuhalten! Achten Sie bitte auf die Beschilderung. Aus Sicherheitsgründen werden widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt! Wir bitten um Beachtung!

Vorbericht: Benjamin Brill

Zurück



nach oben